Eine Initiative für mehr Bewegung in der Stadt

Das Urban Sports Lab (USL) ist eine unabhängige, interdisziplinäre Initiative aus Kommunikations- und Produktdesignern, Sportwissenschaftlern, Psychologen, Medizinern und Ingenieuren. Untersucht und erprobt wird die Integration von mehr Bewegung in den urbanen Alltag. Mit der Arbeit im Urban Sports Lab soll die Frage beantwortet werden: Wie bringen wir Menschen in Bewegung?

Folge uns auf Facebook

Urban Sports Lab trainiert Hamburg

Das Urban Sports Lab entwickelt niedrigschwellige Markierungen und Ansprachen zur Aktivierung von Körper und Geist in Alltagssituationen. Im Frühjahr/Sommer 2015 wurden erste protoypische Maßnahmen an stark frequentierten Orten in Hamburg, Bezirk Mitte platziert. Die einfach umzusetzenden Übungen wurden in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Sportamt entwickeltet und sprechen alle Altersklassen an. Die plakativen Aufkleber sind unübersehbar am Boden platziert und sollen für mehr Bewegung im öffentlichen Raum sorgen.

Die Stadt der Zukunft sollte körperliche Aktivität ermöglichen und anstossen

Bis 2050 werden ungefähr 70% der Weltbevölkerung in urbanen Räumen leben. Mit dem städtischen Leben kommen Büroalltag, Verkehr, Fast Food, Stress... Körperliche Bewegung ist die beste Antwort auf die städtischen Lebensbedingungen. Angetrieben von kommunikativen Sport-Initiativen, die Menschen spielerisch motivieren, physische Bewegung in ihren Alltag zu integrieren, versucht Hamburg und das urban sports lab, durch mehr Bewegung das Wohlbefinden der Bürgerinnen und Bürger zu steigern.